Am 11.2. spielte Alin Coen im Rahmen des „schöner lügen“-Chansonfestes im Kulturfenster Heidelberg ein kleines Solokonzert. Wunderbar, wie sie mit ihrer charmanten Art, den tollen Texten, dem Gesang und dem Gitarrenspiel das Publikum zu verzaubern versteht – selbst das Umstimmen der Gitarre zwischen den einzelnen Songs gerät sehr kurzweilig – eindeutig der Wochenhöhepunkt bislang!

Im gleichen Konzert trat später auch noch Tom Liwa auf, dessen Texte manchmal surreal angehauchte Geschichten erzählen und dessen Gesang unverwechselbar ist.

Zum Ausklang des Abends ging es dann noch um die Ecke zu Don Robert, einer kleinen, sehr empfehlenswerten Tapas-Bar – sehr schön!