Herrliches Wetter pünktlich zum Frühjahrsanfang: Gestern Nachmittag habe ich mir unsere beiden Dalmatiner Alessa & Kafka und die Kamera geschnappt für einen ausgiebigen Waldspaziergang in Oftersheim.

So angenehm die Sonne nach dem langen, kalten Winter auch ist: Fotografieren ist bei diesem harten Licht kurz nach der Mittagszeit eine Herausforderung, die sich im Wald mit den vielen Schattenwürfen und den damit verbundenen Hell/Dunkelkontrasten noch potenziert.

Trotzdem gibt es im Wald immer wieder vor der Sonne gleichmäßgis geschützte Bereiche, und reflektierendes Licht kann zu einem schönen Bokeh im Hintergrund führen. Mit offener Blende und Festbrennweite (85 mm) habe ich  dann das eine oder andere ansprechende Foto als Erinnerung von diesem Spaziergang mitbringen können.

(Wer sich für unsere Dalmatiner interessiert: unter punkthund.de gibt es weitere Informationen…)