Den herrlichen Sonnenschein am 15. Januar haben Elay und ich für ein kurzes Portrait-Shooting in einer stillgelegten Heidelberger Bahnhofsanlage genutzt. Das Gelände dort ist sehr weitläufig und bietet eine Vielzahl spannender Hintergründe – in kurzer Zeit sind sehr unterschiedliche Aufnahmen mit verschiedensten Stimmungen entstanden.

Als wir auf dem Rückweg an einem sonnendurchfluteten Getreidefeld vorbei kamen, haben wir die Kamera nochmal raus geholt und ein spontanes zweites Set geschossen: bei klirrender Kälte und viel Gegenlicht und Wind sind vor dem Feld nochmal ganz besondere Aufnahmen entstanden – vielen Dank, Elay, für das schöne Shooting!