Ein neues Jahr, und in gewohnter Weise gibt es am 10. des Monats wieder ein neues „Foto des Monats“!

Es ist schon fast eine Tradition, dass ich mit einem Ausflug auf die Lofoten im Januar in die Workshopsaison starte, und auch dieses Jahr ist es in wenigen Tagen wieder so weit: ich bin sehr gespannt, welche Bedingungen und Lichtstimmungen wir dieses Jahr vor Ort antreffen werden!

Im Januar 2017 führte ich – unterstützt durch Sven von Sven Herdt Photography – gleich zwei Workshops auf den Lofoten durch, und bei beiden Workshops waren die Rahmenbedingungen grandios. 14 Tage am Stück mit bestem Licht und außerdem  sehr wenig Niederschlag. In den meisten Nächten tanzten außerdem die Nordlichter über uns.

An einem Morgen erlebten wir ein ganz besonderes Licht. Die Morgensonne tauchte den Mt. Olstind, den Hausberg von Reine, in goldenes Licht, während alle umliegenden Berge keine direkte Sonne abbekamen.

Bei absoluter Windstille spiegelte sich die Berkulisse im Fjord, kein Geräusch war zu hören – ein großartiger Augenblick für unsere Workshopteilnehmer und uns – allein mitten in der Natur. Fast eine halbe Stunde blieb es bei dieser fast schon überirdisch anmutenden Lichtsituation, so dass neben dem Fotografieren auch das Genießen und Staunen nicht zu kurz kamen.

Mal schauen, was die Lofoten dieses Jahr für uns bereit halten – vielleicht gibt es ja demnächst ein weiteres „Foto des Monats“ vom norwegischen Archipel.