23.3.13 | Ana-Carolina | abgesagt

Portraitworkshop (Outdoor) mit der wunderbaren Ana-Carolina

Schwerpunkt: Künstlerische Portraits in natürlicher Umgebung bei Nutzung des vorhandenen Lichts

wpid3716-schieflicht-0001-6669-run-boy-run.jpg

Datum: Samstag, 23.3.2013

Dauer: 11:00 – 16:30

Ort: Sandhausen und Umgebung

Model: Ana-Carolina

Teilnehmer: 4

Preis: EUR 154,00

ABGESAGT

Ablauf

  • 11:00 – 12:00 Uhr: Ankunft, Kennenlernfrühstück, Theoretische Einführung
  • 12:00 – 14:00 Uhr: Workshop in Sandhausen und Umgebung, Teil 1
  • 14:00 – 14:30 Uhr: Pause
  • 14:30 – 16:30 Uhr: Workshop in Sandhausen und Umgebung, Teil 2

Details

Nach einem kurzen gemeinsamen Kennenlernfrühstück und einer theoretischen Einführung gehen wir direkt zum praktischen Teil des Workshops über:

    Wie arbeite/kommuniziere ich mit einem Model?

  • Wie nutze ich am besten vorhandeses Licht?
  • Welche natürlichen/künstlichen Reflektoren lassen sich einsetzen?
  • Wie wirkt sich das Arbeiten mit Offenblende beim Portraitieren aus?
  • Welche Grundregeln der Bildkomposition lassen sich anwenden?

Das Model

Nach den wunderbaren Workshops mit Ana-Carolina in den Jahren 2011 und 2012 freue ich mich sehr, die Workshop-Saison 2013 wieder mit Ana-Carolina eröffnen zu können. Ich liebe es, mit Ana zu arbeiten, und die Ergebnisse sind immer wieder überraschend anders, aber immer auf hohem Niveau!

Ana-Carolina ist posingsicher, hat ein ausdrucksstarkes Gesicht und ist sehr motiviert. Sie hat schon für verschiedene Agenturen professionelle Shootings durchgeführt und ist auf dem einen oder anderen Werbeplakat zu bewundern – seit gut anderthalb Jahren ist sie außerdem als Schauspielerin in einer bekannten deutschen Fernsehserie zu sehen.

Die Location

In Sandhausen und Umgebung werden wir neue Wege beschreiten: in unterschiedlichen Waldgebieten suchen wir gemeinsam nach interessanten Sets, an denen wir die herausfordernden Lichtverhältnisse zu unserem Vorteil nutzen wollen. Lichtungen, Felder und Sanddünen bieten ausreichend Abwechslung. Bequeme Schuhe sollten mitgebracht werden, da wir zwischen den einzelnen Sets immer wieder laufen werden. Beim Workshop selbst werden wir an der einen oder anderen Stelle improvisieren und gemeinsam entscheiden, welche Schwerpunkte wir setzen.

Allgemeines

Der Workshop ist für Anfänger und für Fotografen mit Erfahrung geeignet. Die Teilnehmer sollten den Umgang mit der Kamera aber zumindest in Grundzügen beherrschen und eine digitale Spiegelreflexkamera mitbringen.

Die Portraits fertigen wir idealerweise mit lichtstarken (f/1.2 – f/2.8) Festbrennweiten (50 mm – 135 mm) an. Teilnehmern, die mit Spiegelreflexkameras von Canon fotografieren, kann ich leihweise entsprechende Objektive zur Verfügung stellen. Die Workshop-Teilnehmerzahl ist auf vier beschränkt, so dass jeder Teilnehmer mit guten Aufnahmen nach Hause gehen wird. Außerdem bleibt so mehr Zeit für die persönliche Betreuung und für Tipps & Tricks.

(Bei nur drei Teilnehmern verkürzt sich die Workshop-Dauer um eine Stunde, der prinzipielle Ablauf bleibt aber erhalten…)

Die Anmeldung kann per e-Mail oder über das Kontaktformular erfolgen. Bei verfügbaren Plätzen teile ich anschließend meine Bankverbindung mit. Die Anmeldung wird gültig, sobald die Teilnahmegebühr überwiesen wurde. Nach Eingang des Betrages auf meinem Konto wird die Anmeldung bestätigt. Im Preis enthalten ist neben der Workshopteilnahme die Modelgage und das Frühstück so wie – falls anwendbar – Eintrittsgebühren in Parks o.ä.- es fallen also keine zusätzlichen Kosten an.
Fällt ein Workshop wegen Ausfalls des Models oder des Leiters, wegen Unterbelegung oder wegen schlechten Wetters aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet. Alternativ kann auf einen späteren Workshoptermin umgebucht werden. Eine weitergehende Erstattung kann nicht gewährleistet werden. Erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop, kann die Gebühr leider nicht erstattet werden.
Eine Stornierung ist bis zu zwei Wochen vor dem Termin kostenlos möglich. Bis zu einer Woche vorher werden 50% des Teilnahmepreises rückerstattet, danach ist eine Erstattung der Teilnahmegebühr nicht mehr möglich.
Jeder Teilnehmer erhält ein „Model Release“, das die private (nicht kommerzielle) Nutzung der Bilder erlaubt.