Apr 26, 2020 | Blog | 0 Kommentare

Vor einigen Wochen erreichte mich eine e-Mail des renommierten Diogenes-Verlags aus der Schweiz. Eines meiner Island-Fotos sei für den Titel des später im Jahr erscheinenden Buchs „Kalmann“ des Autors Joachim B. Schmidt vorgesehen.

Nach kurzer Recherche war klar, dass Joachim bereits drei auf Island spielende Bücher im Schweizer Landverlag veröffentlicht hatte.  Seit 2007 lebt der gebürtige Schweizer als Autor, Journalist und Reiseführer auf Island.

Schnell war auch klar, dass Joachim und ich gemeinsame Freunde haben. Die ebenfalls aus der Schweiz stammende Julia hatte in ihrem Gästehaus in der Nähe von Selfoss schon einige Lesungen gemeinsam mit Joachim durchgeführt – schön!

 

 

Langer Rede, kurzer Sinn: Natürlich war ich mit der Verwendung meiner Aufnahme von Arnarstapi für das Buchcover einverstanden! Nach Klärung aller Details kam dann die finale Bestätigung, dass die Aufnahme verwendet wird. Neben der Hardcoverauflage wird es ebenfalls eine e-Book-Variante und auch eine Hörbuch-Veröffentlichung des Romans geben. In der aktuellen Vorschau des Diogenes-Verlags wurde dem Roman ebenfalls eine Doppelseite gewidmet. Ich bin schon sehr gespannt auf Kalmann

​Ich habe mir dann direkt die drei ersten Romane von Joachim bestellt und als Erstes „In Küstennähe“ gelesen. Als begeisterter Island-Reisender habe ich mich wunderbar in die Geschichte hineinspüren können. Die charakterisierende Beschreibung der Isländer*innen ist wirklich gelungen, und die Geschichte, die in den Westfjorden spielt, hat mich in ihren Bann gezogen. Ich bin schon sehr gespannt auf die beiden anderen Bücher, bevor dann Ende August/Anfang September endlich Kalmann erscheinen wird. Im Blog von Joachim gibt es bereits erste Hinweise auf den neu erscheinenden Roman. (Achtung: die Einträge müssen für die korrekte Chronologie von unten nach oben gelesen werden.)

Kalmann spielt in Raufarhöfn, dem nördlichsten Ort des isländischen Festlands. Schon das Lesen der Blog-Einträge macht große Lust auf den Roman und vermittelt trefflich das isländische Lebensgefühl. Inzwischen  gibt es auch eine kurze Zusammenfassung des Romans: „Er ist der selbsternannte Sheriff von Raufarhövn. Er hat alles im Griff. Kein Grund zur Sorge. Tag für Tag wandert er über die weiten Ebenen um das beinahe ausgestorbene Dorf, jagt Polarfüchse und legt Haiköder im Meer aus, um den Fang zu Gammelhai zu verarbeiten. Doch in Kalmanns Kopf laufen die Räder manchmal rückwärts. Als er eines Winters eine Blutlache im Schnee entdeckt, überrollen ihn die Ereignisse.

 

Mit seiner naiven Weisheit und dem Mut des reinen Herzens wendet er alles zum Guten. Kein Grund zur Sorge.“

Treffen Sie Kalmann. Experte für Gammelhai und die großen Fragen des Lebens. 

Neugierig geworden? Auf dem Facebook-Profil von Joachim B. Schmidt gibt es für die Wartezeit bis zum Erscheinen des Romans Schräges und Alltägliches aus Island. 

Joachim B. Schmidt

Foto: Eva Schram/ © Diogenes Verlag 

Joachim B. Schmidt, geboren 1981 in Graubünden, ist Journalist, Autor dreier Romane und diverser Kurzgeschichten. 2007 ist er nach Island ausgewandert, wo er mit seiner Familie in Reykjavik lebt und Touristen über die Insel führt.

Joachim B. Schmidt - Foto: Eva Schram/ © Diogenes Verlag

Verwandte Artikel

Verwandt

Rötzenfels

Der Rötzenfels im Pfälzerwald ist ein perfekter Spot für Landschaftsfotografie. Fluchtkiefern treffen auf roten Sandstein, Dunst zum Sonnenaufgang und das sichtbare galaktische Zentrum der Milchstraße in der Nacht – was will man mehr! Bei meinem siebenstündigen Besuch Anfang September habe ich versucht, die vielen fotografischen Möglichkeiten exemplarisch einzufangen.

mehr lesen

Buchtipp: Kalmann

Ab heute überall im Buchhandel verfügbar und neu bei Diogenes: Kalmann von Joachim B. Schmidt! Eine Empfehlung nicht nur für Island-Fans.

Für die Gestaltung des Covers durfte ich ein Foto beisteuern.

mehr lesen

Teilen

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

X